Joachim Llambi eröffnet erstes Weinfest in den Stadthöfen

Maximilian Wilm, Caleb Joel Lass und Joachim LambiVive le vin - erstes Weinfest in den Stadthöfen - Maximilian Wilm, Caleb Joel Lass und Joachim Lambi (c) Stephan Wallocha

Tolles Ambiente und viele bekannte Gesichter bei „Vive le Vin“

Nach dem Motto „Vive le vin“ ist das erste Weinfest in den Stadthöfen Hamburg am Wochenende gefeiert worden. Let’s Dance-Juror Joachim Llambi führte als Moderator am Freitagabend durchs Opening und tauschte sein Wissen mit Topsommelier Maximilian Wilm (Bester Sommelier Deutschlands 2019) aus. Llambi, der sich selbst als Genussmensch bezeichnet, freute sich in Hamburg zu sein und über das „tolle Ambiente in den Stadthöfen“.

Weinfest in den Hamburger Stadthöfen
Vive le vin – das Weinfest in Stadthöfen Hamburg (c) Stephan Wallocha

Das genossen auch zahlreiche Gäste des Openings am Freitag. Die noch milden Sommertemperaturen und die musikalische Begleitung der Band “Jazz Appeal” sowie die lebhafte Atmosphäre luden zum Flanieren durch alle Höfe.

Das ein oder andere Glas Wein, von den vorab 50 ausgewählten des Sommelier Wilm, genossen neben Moderator Llambi und zahlreichen City-Besuchern u.a. auch Schauspieler Sven Martinek mit Partnerin Bianca Rütter, DJ Kai Schwarz mit Freundin Janika, TV-Moderator Hinnerk Baumgarten guckte nach seiner Sendung noch vorbei, Medienexperte Jo Groebel, der ex-Fußballprofi Stefan Schnoor, HH1-Moderator Bedo, die Bachelor-Teilnehmerinnen Fiona Bliedtner und Jetty Kibat-Koops und auch die Soulmate-Sängerin Jea Ekua Assiamah. Weinexperte und Autor Gerd Rindchen, betonte noch am Abend „wie gelungen diese Veranstaltung sei“.

DJ Kai Schwarm Janika Jaecke, Sven Martinke, Bianca Rütter
DJ Kai Schwarm Janika Jaecke, Sven Martinke, Bianca Rütter (c) Stephan Wallocha

Das freut natürlich die Gastgeber der Stadthöfe, wie Ensemble-Manager Caleb-Joel Laß, denn das Weinfest soll gern dauerhaft ins sommerliche Programm aufgenommen werden. Am besten mit zwei Tagen Sonnenwetter und nicht – wie so oft und typisch in Hamburg – mit einem zweiten doch leider sehr verregneten Tag.

Kulinarik und Feier der Lebenslust

Das Weinfest in den Stadthöfen war eine Hommage ans Leben und eine Feier der Lebenslust mitten in der City. Die Innenhöfe sind dafür die beste urbane Bühne. Topsommelier Maximilian Wilm hatte eine spannende Auswahl an Weinen zusammengestellt. Es waren namhafte Weingüter zu Gast, wie das Champagnerhaus Bollinger oder das Weingut Torres aus Spanien. Aber auch die junge Pfalz war mit vier talentierten Jungwinzern:innen auf dem Weinfest vertreten. Insgesamt werden ca. 50 verschiedene Weine angeboten. Ob Schoppen oder Champagner, Weißwein oder Rosé – für jeden Gaumen ist etwas dabei. Dazu gab es eine kulinarische Reise durch alle Höfe.

Den Besuchern wurden spannende Kombinationen wie Ramen & Madeira oder Fried Chicken mit einer aromatischen Scheurebe aus der Pfalz angeboten. Anden zahlreichen Ständen in den Höfen konnte man sich von Belle Cuisine bis Street Food verwöhnen lassen. Von Chicken Tandoori, Trüffelpasta, Turkish BBQ über Mini-Baguettes, Macarons bis hin zu Austern und vielen weiteren Delikatessen war für jeden Geschmack etwas dabei und wurde bis in die späten Abendstunden genossen.