Incode Technologies wird Identität von Casino-Spielern überprüfen

Frau Mustermann auf dem PersonalausweisSehr fälschungssicher, der Deutsche Personalausweis Foto: Bundesministerium des Inneren und Heimat

Die Technologielösung von Incode Technologies zur Überprüfung des Alters von Casino-Kunden wurde von der Verbraucherschutzkommission (KJM) positiv bewertet. Dieser Schritt war ein weiterer Erfolg der lokalen Rechtsprechung, nachdem Deutschland im März 2020 ein Gesetz verabschiedet hatte, das neue Bedingungen für Online-Glücksspielbetreiber einführte.

Der Glücksspielstaatsvertrag ist im vergangenen Jahr in Kraft getreten. Seine Bestimmungen verlangen von den Betreibern, die Identität der Benutzer, einschließlich des Alters, zu überprüfen. 

Bis zu diesem Zeitpunkt verfügten Unternehmen nicht über die entsprechende Software, aber die Drittanbieterlösung von Incode soll die Situation radikal ändern, um die Einhaltung der geltenden Gesetze zu gewährleisten.

Wie funktioniert das?

Die Markenentwicklung überprüft das Alter des Kunden, indem es sein Passfoto mit einem Selfie vergleicht. Wenn ein Bild übermittelt wird, erkennt und klassifiziert der Incode-ID-Verifizierungs-Microservice die Karte des Benutzers, führt Validierungstests durch und generiert eine Punktzahl. Erst danach erlaubt das deutsche Casino Online dem Kunden zu spielen.

Inzwischen ist die KJM Deutschlands wichtigste Regulierungsbehörde, die für den Schutz der Bürger im Internet, einschließlich des Glücksspiels, verantwortlich ist. Nachdem Incode nun eine positive Stellungnahme der Abteilung erhalten hat, kann die Marke ihre Lösung lokalen Betreibern anbieten.

„Bei Incode schaffen wir Vertrauen in die digitale Welt, indem wir es Menschen auf der ganzen Welt einfacher, schneller und sicherer machen, ihre Identität zu verifizieren und zu verifizieren“, sagte Ricardo Ampère, CEO von Incode.

Er fügte hinzu: „Mit dieser Lösung wird Incode Technologies in der Lage sein, Glücksspielbegeisterte in Deutschland zu schützen, indem schädliches Glücksspiel reduziert und die Registrierungsraten für berechtigte Benutzer verbessert werden.“

Warum ist das nützlich?

Die Deutschen stützen sich auf die britische Forschung. Die gemeinnützige Organisation GambleAware hat eine Studie unter den Einwohnern des Vereinigten Königreichs durchgeführt, um herauszufinden, welche Bevölkerungsgruppen am meisten spielen. Die Ergebnisse zeigten, dass die Einwohner der am stärksten benachteiligten und ärmsten Gegenden Englands Rekordsummen für Glücksspiele im Internet ausgeben. 

Basierend auf diesen Daten präsentierten die Professoren David Forrest und Ian McHale von der University of Liverpool zusammen mit dem National Centre for Social Research (NatCen) einen Bericht mit dem Titel „Patterns of the Game“. In diesem Umfeld entsteht das größte Interesse am Glücksspiel schon in sehr jungen Jahren.

Roulette
Roulette Foto: ganz-hamburg.de

Auch die Nachbarländer kümmern sich um die Spieler

Die niederländische Aufsichtsbehörde arbeitet weiterhin aktiv daran, ein sicheres Umfeld für lokale Akteure zu schaffen. Die Behörde gab bekannt, dass im Oktober 2022 zwei nicht lizenzierte Betreiber gezwungen wurden, das Land zu verlassen. Grund waren „korrigierende Sanktionen“, die von der örtlichen Glücksspielkontrollorganisation Kansspelautoriteit (KSA) verhängt wurden.

Die Betreiber LCS und MKC Limited weigerten sich, den Betrieb in den Niederlanden fortzusetzen, nachdem die Aufsichtsbehörde ihnen mit einer Geldstrafe von 165.000 Euro bzw. 84.000 Euro gedroht hatte.

Sanktionen folgten kurz nach der Kontrolle durch die Kontrollbehörden. Sie fanden heraus, dass Bürger der Niederlande die Möglichkeit haben, ein Spielerkonto auf Websites zu erstellen, die sowohl von LCS als auch von MKC betrieben werden. Das Konto ist dann kostenlos nutzbar.

Gleichzeitig müssen nicht lizenzierte Betreiber gemäß den geltenden Gesetzen zu iGaming in den Niederlanden sicherstellen, dass ihr Angebot lokalen Spielern nicht zur Verfügung steht.

Hinweis
Dieser Artikel ist keine Aufforderung Glücksspiele oder Online-Glücksspiele zu spielen oder Sportwetten abzuschließen. Das muss jeder Spieler und Wetter für sich persönlich eigenverantwortlich entscheiden. Das Glücksspiel ist in Deutschland in Spielbanken, -Casinos, Spielhallen und Automaten erlaubt und wird streng staatlich überwacht. Sportwetten sind nur bei ausgewählten Buchmachern erlaubt.
Allerdings, jeder Online Spieler oder Wetter sollte wissen, dass in Deutschland Online Glücksspiele nur Casinos, die in Deutschland lizensiert sind erlaubt sind. Buchmacher benötigen eine Deutsche Zulassung. Ein Verstoß dagegen kann im Rahmen der Gesetze Folgen haben und ist keine Ordnungswidrigkeit, wie etwa Falschparken. Hier erfahren Sie die Hintergründe.
Grundsätzlich gilt: Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Rat und Hilfe: Tel. 0800 1 372700 (kostenlos, anonym) – www.spielen-mit-verantwortung.de